Warengruppenmanagement

Zusätzliche Synergieeffekte durch Bedarfsbündelung

Bei der Bündelung von thematisch zusammengehörenden Produkten und Dienstleistungen spricht man von Warengruppen. Betreffend dieser Warengruppen ist Warengruppenmanagement das Analysieren des Marktes, Erstellen einer Beschaffungsstrategie, Steuern der Beschaffungsaktivitäten und Überwachen der Leistungserbringung durch die Lieferanten. Der Warengruppenmanager ist für die Warengruppe und die Umsetzung erforderlicher Aktivitäten verantwortlich.

Ein professionelles Warengruppenmanagement zeichnet sich durch eine gut recherchierte Marktanalyse aus, basierend auf deren Ergebnissen die Beschaffungsstrategie erstellt wird. Sie beinhaltet alle erforderlichen Informationen, um in Zusammenarbeit mit dem Bedarfsträger die Beschaffungsaktivitäten wie z.B. Angebotseinholungen oder Ausschreibungen durchzuführen. Zielsetzung ist das Umsetzen von Kostensenkungen, das Abschließen von rechtssichern Verträgen als auch das Sicherstellen von Revisions- und Compliance-Konformität.